Spindelmäher

Spindelmäher von Ransomes/Jacobsen und Shibaura kürzen das Gras schonend und die Spindel funktioniert hier wie eine Schere, die die Grashalme sauber und präzise abtrennt. Fransen an den abgetrennten Schnittstellen, die sich später braun färben, gehören beim Spindelmäher der Vergangenheit an. Bei den von uns angebotenen Marken setzt man auf leichte und bewegliche Aufsitz-Spindelmäher, die einfach in der Handhabung und leistungsstark am Rasen sind.

Es gibt nun allerdings auch sehr viele Feinheiten und Unterschiede bei den Spindelmähern. In der Golfplatztechnik unterscheidet man die Spindelmäher hauptsächlich in folgende drei Sorten:

Grünsmäher

Das Grüns ist das Herzstück am Golfplatz, jede noch so kleine Unebenheit und oder Veränderung am Grün hat große Auswirkungen auf das Ergebnis des Spielers. Daher ist hier Präzision, Professionalität und die Liebe zum Detail gefragt – und genau hier liegen die Stärken der Grünsmäher.

Vorgrüns-/Abschlagmäher

Hohe Flexibilität, wartungsarm und gute Standfestigkeit in schwierigem Gelände zeichnen die Vorgrüns- und Abschlagsmäher aus. Kräftige Motoren und die gleichmäßige und gewohnt präzise Schnittarbeit runden das Portfolio dieser speziellen Vorgrüns- und Abschlagsmäher ab. Desweiteren besteht bei manchen Vorgrüns- und Abschlagsmähern die Umrüstmöglichkeit vom Mulchmähkopf auf Heckauswurf, welche maximale Flexibilität bei der Arbeit ermöglicht.

Fairwaymäher

Fairwaymäher sind speziell auf die Bedürfnisse des Golfplatzes bzw. des Fairways und der damit verbundenen Anforderungen ausgerichtet. Die Fairwaymäher sind ausschließlich Spindelmäher, da diese für den Rasen am Fairway am geeignetsten sind und auch für große Flächen optimal genutzt werden können.

Vereinbaren Sie unverbindlich einen Termin